Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

<
Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Auf der Suche nach einem Japanauto
#1

Hallo,

Andreas ist stocksauer, wenn er zusammen mit dem Rest der Mitglieder vom Forenbetreiber als "blöd" bezeichnet wird und ein Verhalten "wie im Kindergarten" unterstellt wird.

Gruß

Andreas
Zitieren
#2

Hallo Andreas :punk:,

ich war schon dran beteiligt ein Auto aus Japan zu holen - Einen SL R129.

Zunächst einmal wird Dir der Eine oder Andere raten die Finger von japanischen Autos, bzw. Reimportautos im Speziellen zu lassen - Ich kann's nicht nachvollziehen :frage: - Die SL's sind (fast :frageSmile alle in Bremen vom Band gelaufen.

Bei welchem Händler hast Du denn ein Auto entdeckt :frage: Wenn Du es hier nicht breittreten möchtest, dann gerne per Mail.

Die Erfahrungen die wir gemacht haben waren durchweg positiv und wir würden es wieder tun. Die (ehemals) in Japan oder im anderen Ausland zugelassene Autos sind auch nicht unbedingt besser oder schlechter als das was auf dem deutschen Markt angeboten wird - Und ich habe für mich selbst und für Forumsmitglieder inzwischen fast 40 Stück angesehen.

Man(n) muss aber dran denken, dass Fracht, Zoll, Steuer und ein wenig Umbauaufwand (z.B. Scheinwerfer w/Linksverkehr) dazukommen :beer:

LG Thomas :bier:

[SIGPIC][/SIGPIC]
Selbstmord ist die konsequenteste Art der Selbstkritik Cool
Zitieren
#3

Hallo Andreas,
habe auch einen Wagen aus Japan gekauft! Ich hatte selbst mal die Möglichkeit einige Autos bei einem Japan-Trip anzusehen. Habe mich dort mit einem renommierten Händler in Tokio befreunet und innerhalb einer kurzen Zeit über bestimmte Quellen ein absolutes Traumauto gefunden!
Die Fahrzeuge sind dort wirklich in einem aussergewöhnlichen Pflegezustand. Natürlich gibt es auch dort Fahrzeuge, die nicht sehr sauber sind, aber das sind Ausnahmen!
Wenn ich sehe, was für 129er Schrottis in Deutschland unterwegs sind, dann kannst Du Dir gern einen holen!
Wenn Du gerne einen Kontakt brauchst, kann ich Dir jemand empfehlen! Schicke einfach mal eine PN rüber ;-) Ich helfe Dir gerne weiter.
Bei den Japan-Fahrzeugen muss man beachten, dass fast der gesamte Japan-Gebrauchtwagenmarkt über Händler-Auktionen läuft! Die Fahrzeuge haben einen bestimmten Auktionsgrad (Zustand). So kann man beispielsweise einen Wagen der einen Zustand von 4 oder 4,5 hat, als absolut Top bewerten.
Die Zusatzkosten sollte man aber nicht aus den Augen lassen.
Hier mal ein Rechenbeispiel bei einem Wagen, den Du für 10.000,- € von dort kaufst!

Fahrzeug 10.000,- €
Verschiffung ca. 1.000,- €
Einfuhrzoll(für Fzg.+Verschiffung,10%)1.100,- €
Einfuhrumsatzsteuer (s.o. 19%) 2.090,- €
Zollabfertigung ca. 200,- €
Überführung aus Hafen ca. 650,- €

Gesamt ca. 15.040,-€

Hinzu kommen noch bsp. Umbau Streuscheibe auf Rechtsverkehr (ca. 250,-€Wink + Vollabnahme TÜV ca. 200 €.
Macht dann in Summe 15.490 ,-€

Übrigens, das schlimmste daran ist die Wartezeit. Das kann zwischen Kaufvertrag und Übernahme locker 2-3 Monate dauern!

Mein Tip: Bitte genau informieren, bevor man was kauft! Gute Autos kosten auch dort gutes Geld!
Ich kann es aber trotzdem ruhigen Gewissens empfehlen!

Zu Deiner Frage mit KE oder LH-Motoren.
Beim 500 SL /SL 500 ist es so, dass das Baumuster 129066 (die ersten 6 Ziffern der Fgst.Nr.) die KE-Variante und das Baumuster 129067, die LS-Variante ist!
Aus eigenen Erfahrungsgründen würde ich auf jeden Fall auf die LH-Variante tendieren. Vor allem die Verbrauchsunterschiede bei meinen 500 E/ E 500 W124 war immens. Zwischen 2-3 Liter/100km kann man mit den LH-Varianten sparen. Ist auch viel besser wegen der Diagnose etc.!

Hoffe konnte Dir helfen

Gruss

E.G.
Zitieren
#4

Hallo,

Andreas ist stocksauer, wenn er zusammen mit dem Rest der Mitglieder vom Forenbetreiber als "blöd" bezeichnet wird und ein Verhalten "wie im Kindergarten" unterstellt wird.

Gruß

Andreas
Zitieren
#5

Hallo Andreas,

also ich fuer meinen Teil kann nur bestaetigen was bereits gesagt wurde. Ich selbst habe mir erst vor gut 3 Wochen einen "Japaner" gekauft, 500 SL 11/91 und bin bisher mehr als zufrieden damit.

Die Laufleistung betrug knapp 58.000 km und auf der Beifahrerseite wahr sogar noch die Schutzfolie an der Einstiegsleiste,und am Heckteil hinter dem Nummernschild der Barcode Aufkleber von der Erstauslieferung zu sehen.

Werde mal paar Bilder in meine Galerie stellen damit Du einen Eindruck bekommst.

Der Preis fuer das Auto wahr mehr als gerechtfertigt, zumal hier in Dubai keine Steuern und so Sch... anfallen.

Also ich fuer meinen Teil kann einem Kauf nur zstimmen, allerdings sind die Sachen die hier bereits erwaehnt wurden, zwecks Zulassung und so zu beachten.

Ich wuensche viel Glueck bei deiner Suche und hoffe das Du dein Schaetzchen finden wirst.

Gruesse in die Heimat, Scotty:bier:
Zitieren
#6

erkan1978 schrieb:Hallo Andreas,
Vor allem die Verbrauchsunterschiede bei meinen 500 E/ E 500 W124 war immens. Zwischen 2-3 Liter/100km kann man mit den LH-Varianten sparen.

E.G.

Hi...

man kann die Verbräuche von einem M119 500E nicht unbedingt mit einem M119 KE oder LH aus dem 129er vergleichen, da swiw der 124er (4 Gang) kürzer übersetzt ist und deshalb höher dreht ...und demnach mehr verbraucht...Huh

der Verbrauchsunterschied zwischen den 129ern KE/LH
liegt bei ca. 1L/100KM...Smile

wobei der KE dann doch noch etwas besser abgeht als der LH...bei Vollast...:-P

Cu
[SIZE=2]Dave...z.Zt ohne SL...:traurig:[/SIZE]

[SIGPIC][/SIGPIC]
Zitieren
#7

Hi Thomas,

du hast eben geschrieben das (fast) alle R 129 in Bremen vom Band liefen:frage:. Ich dachte immer die sind ausnahmslos dort gebaut worden.:cheesy:
In mir bricht eine Welt zusammen:heul:, ScottyCool
Zitieren
#8

Hallo Andreas,
bei mir in der Nähe ist ein Händler, der seit einigen Jahren regelmäßig 129er aus Japan holt. Ich hab mir die gelegentlich angesehen und kürzlich auch einen probegefahren. Die Autos waren vor allem innen immer sehr gepflegt und nach Aufbereitung auch außen tiptop. Viele waren aber auch vor allem an Seitenteilen nachlackiert (haben wohl enge Garagen, die Japaner). Die meisten hatten, soweit man anhand des Unterboden/Fahrwerkteilezustands beobachten konnte, auch keinen Salzkontakt. Insofern denke ich ist ein Japanreimport eine gute Sache, wenn man jemand hat, der dort das Auto für einen anschauen kann. Auf Basis von Bildern würde ich nicht kaufen.
Herzl. Grüße und viel Erfolg bei der Suche
Thomas (hab auch noch keinen)
Zitieren
#9

Also den Verbrauchsunterschied meine ich ausschliesslich auch beim 4-Gang-Automatikgetriebe. Die LH-Variante gibt es beim R129, als 4- oder 5-Gang-Automatik! Ab Mopf I wurde die 4-Gang durch die 5-Gang ersetzt. Der Motor blieb aber so lange, bis der 3-Ventiler 129068 kam!

Zu dem Thema mit Überführung kann ich Dir eines sagen: Bezahl lieber das Geld, weil das Fahrzeug möglicherweise mehrere Wochen (Verschiffung, davor Standzeit bei Händler/Auktion) gestanden hat. Oder möchtest Du mit einer vermutlich "leeren" Batterie und nicht definierbaren Standschäden wie Reifen, Bremsen etc. mehrere Hundert Kilometer unterwegs sein. Es ist zu Schade, für einen Wagen, auf den man so lange wartet!

Zum Thema Cartradeview kann ich nur sagen: Äußerste Vorsicht!
Es werden dort immer noch Fahrzeuge von Händlern angeboten, die schon längst in Europa sind!!!! Das ist kein Witz! Glaubt mir, dass ich wirklich Erfahrung habe! Es gibt eine handvoll Händler, die äußerst Seriös arbeiten.
Bitte schauen, wie lange die Firma existiert und wie professionell der Auftritt ist! Es gibt Fälle, wo in dem Container irgendwelche Steine liegen, anstatt ein Fahrzeug!

Gruss

Erkan
Zitieren
#10

Hi,

Erkan,

Als zusatz der Mopf 1 (M 119) in Verbindung mit 5 Gang (722.6) ist ein ME-Motorsteuerung,denn LH gibt es nicht als 5 Gang Ausführung und bei dem ME ist nicht nur Einspritzung wie auch die Zündung sondern der ganze Motor Mechanik von Kolben bis Hydrostössel modifziert überarbeitet usw.

Wenn wahl lieber denn Me vorziehen mit 5 Gang kein Zündgeschirr anstatt 5-6 STG. für Motor nur 2-3 STG usw. nur einiges zu nennen und wenn noch bissel klein geld dann denn M 113 (3 Ventiler) viel der bessere wahl da keiner 4 Nockenwellen mit Ventileinlass Verstellung usw. da die Kette von der M 119 zu komplex ist gegensatz zu dem M 113 ist sowieso klar.

Beim Mopf 2 mit M 113 Motor faengt die FGN mıt WDB129068 an Bilder glerich durch runde Aussenspiegel zu erkennen.


grüsssssssssss
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste